5 Gründe, warum auch Männer einen Mentor brauchen

Kreidezeichnung auf Schiefertafel: Zwei Köpfe in Seitenansicht schauen sich an
Die 7 häufigsten Herausforderungen in Mentoring-Beziehungen
28. Januar 2019
Rezension: Let’s change mit innovativen Tools
12. Februar 2019

5 Gründe, warum auch Männer einen Mentor brauchen

Kreidezeichnung auf Schiefertafel: Krawatte

Mut – Die meiste Zeit wissen Männer, was sie tun müssen. Nennen Sie es Gewissen, nennen Sie es Intuition, nennen Sie es wie auch immer…. meistens besteht unsere Herausforderung nicht darin zu wissen, was zu tun ist, sondern den Mut aufzubringen, mit den Konsequenzen unseres Tuns zu leben. Deshalb braucht ein Mann einen Mentor, der hinter ihm steht und sagt: „Hey, du hast eine gute Entscheidung getroffen. Du bist auf dem richtigen Weg! Ich bin stolz auf dich.“ Diese Art von Ermutigung gibt einem Mann, der auf dem richtigen Weg ist, Sicherheit, um schneller voranzukommen.
Weisheit – Viele der Entscheidungen, mit denen Männer kämpfen, haben keine richtigen oder falschen Antworten. Einige von ihnen haben Konsequenzen, die weit über den Moment hinausgehen. Dazu gehören Fragen rund um Ehe und Familie, finanzielle Verantwortung, Bildung der Kinder, berufliche Entwicklung, etc. Ein Mentor ist aufgrund seines Alters und noch mehr seiner Erfahrung eine Quelle der Weisheit, die nirgendwo sonst zu finden ist. Er hat die meisten der Entscheidungen, denen Sie sich gerade stellen, bereits getroffen. Manchmal hat er sie gut gemacht, manchmal nicht. Aber er hat Erfahrung und das ist eine wichtige Quelle der Weisheit.
Objektivität – Männer sind so gefangen im Augenblick, im Stolz auf einen gewonnen Kampf, in der Konzentration auf eine Aufgabe, dass sie oftmals das Gesamtbild aus den Augen verlieren. Wenn dazu noch Probleme bei der Arbeit, zu Hause, mit den Kindern dazukommen, haben Männer manchmal Schwierigkeiten, die Dinge klar zu sehen. Ein Mentor bietet einen sicheren Ort, um alles ohne Angst und in Ruhe zu besprechen und den Überblick zurück zu gewinnen. Ein Mentor ist jemand, der zuhören, sich einfühlen, in Beziehung treten und mit Ihnen mitfühlen kann. Er wird Ihnen die Fragen stellen, die Ihnen zu emotional waren, um sie zu stellen. Er wird Ihnen helfen, herauszufinden, was wichtig ist und was nicht, was Tatsache und was Emotion ist und was die wahrscheinlichen Ergebnisse verschiedener Entscheidungsalternativen sind.
Netzwerk – Auf unserem Weg durchs Leben treffen wir Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen, aus allen Hierarchieebenen von Unternehmen und Menschen, die alle Arten von Dienstleistungen erbringen. Aber es dauert Jahre, bis Netzwerke robust werden. Mentoren genießen es, ihre Beziehungen zu nutzen, um jüngeren Menschen zu helfen. Es kostet sie nur wenig Zeit…. eine kurze E-Mail oder ein Telefonat und eine Tür wird geöffnet.
Einsamkeit – egal wie viele Golf-, Jagd- oder Tennisfreunde Männer haben – sie sind oft trotzdem irgendwie einsam. Wenn ein Mann einen Mentor hat, hat er jemanden, der eine andere Perspektive auf die wesentlichen Fragen des Lebens hat. Mentoren haben nicht alle Antworten – niemand hat sie. Und Einsamkeit wird nicht dadurch gelöst, dass zwei Menschen Zeit miteinander verbringen. Aber es ist sehr erleichternd, wenn ein Mann weiß, dass er einen Mentor hat, der sich um ihn kümmert. Zu wissen, dass der Mentor zugänglich ist, dass es sicher ist, mit ihm zu reden, und einfach zu wissen, dass jemand da ist, der das Leben versteht, macht die Einsamkeit weniger einsam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.