Das erste Treffen mit Ihrem Mentee – eine Checkliste

Kreidezeichnung auf Schiefertafel: Antikes Schiff
Webinar: Mentoring – Weg zum Erfolg
9. März 2017
Wort-Bild-Grafik für Pressemitteilungen der Karrieremacher
Pressemitteilung: Die Karrieremacher sind Partner des Mentoring-Programms der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG)
21. März 2017

Das erste Treffen mit Ihrem Mentee – eine Checkliste

Kreidezeichnung auf Schiefertafel: Blatt Papier mit einer Checkliste und einem Bleistift

Sie sind Mentor und bereiten sich auf das erste Treffen mit Ihrem Mentee vor. Im Folgenden finden Sie Tipps für dieses wichtige Erstgespräch.

Letzte Woche haben wir eine Checkliste für Mentees veröffentlicht; denn eine gute Vorbereitung ist extrem wichtig für den Start in eine erfolgreiche Mentoring-Beziehung. Diese Woche konzentrieren wir uns auf Sie als Mentor.

Was können Sie an Struktur und Inhalt zu diesem ersten wichtigen Treffen mit Ihrem Mentee beitragen – als Vorbereitung, während des Gesprächs und im Nachgang.

 

Vor dem ersten Treffen:

  • Senden Sie eine kurze Nachricht an den Mentee, in der Sie sich vorstellen.
  • Fragen Sie im Gegenzug nach einem kurzen Lebenslauf Ihres Mentees.
  • Machen Sie sich Ihre Erfahrung und Ihre eigenen Stärken bewusst, die Sie in die Mentoring-Beziehung einbringen können.
  • Überlegen Sie sich, wie Sie aus der Mentoring-Beziehung Nutzen ziehen können – Mentoring ist keine Einbahnstraße!

 

Beim ersten Treffen:

  • Es mag Ihnen langweilig und lästig vorkommen: Legen Sie die Rahmenbedingungen für Ihre gemeinsame Zeit fest: Wie häufig wollen Sie Kontakt aufnehmen? Wie wollen Sie kommunizieren (persönlich oder über Skype)? Legen Sie die Rahmenbedingungen schnell fest, damit sich ihre persönliche (Mentoring-)Beziehung umso besser entfalten kann.
  • Stellen Sie sich Ihrem Mentee vor: Danken Sie Ihrem Mentee für den Lebenslauf und geben Sie selbst einen kurzen Überblick über Ihre Karriere-Highlights und wichtige Erfahrungen.
  • Warum stellen Sie sich als Mentor zur Verfügung? Erzählen Sie Ihrem Mentee, warum Sie Zeit in die Mentoring-Beziehung investieren und wie Mentoren Ihnen bei Ihrer Karriere geholfen haben.
  • Hören Sie genau hin, wenn Ihr Mentee erzählt, wonach er sucht. So können Sie gemeinsam einen Plan entwickeln, wie Sie Ihren Mentee beim Erreichen seiner Ziele am besten begleiten und führen können.

 

Nach dem ersten Treffen:

  • Reflektieren Sie, was Sie besprochen haben: Stellen Sie sicher, dass Ihr Mentee dies im Protokoll festgehalten hat.
  • Legen Sie das folgende Gespräch fest, teilen Sie relevante, wertvolle Artikel mit Ihrem Mentee und halten Sie Ausschau nach Gelegenheiten, damit Sie Ihrem Mentee beim Wachsen helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.